Vespa Motor

Vespa Panne: Motor

banner modern vespa 728x90 de 1

Was für einen Zweibeiner das Herz, bedeutet für ein Zweirad der Motor.

Wir Zweibeiner können einen Herzinfarkt erleiden, unser Zweirad einen Motorschaden. Beide Symptome sind vergleichbar: Stillstand. Beide sind Shit!
Was also können wir tun, wenn unser Baby den Dienst verweigert? Welche Probleme kann es geben?
Vespamotor:

  • springt nicht an
  • stottert während der Fahrt
  • bringt keine oder nur reduzierte Leistung
  • geht während der Fahrt aus

Als erfahrene Vespisti wissen wir, dass die Vorwärtsbewegung unseres Rollers auf Explosionen im Zylinder des Motors basiert. Was braucht es, damit diese Explosionen stattfinden?

Brennbares Benzin-Luftgemisch, genauer gesagt verdichtetes, komprimiertes Gemisch, das gut brennt. Und natürlich ausreichend starken Zündfunken (blaue Farbe, nicht orange) zum richtigen Zeitpunkt.
Der Motor springt nicht an, weil er es nicht schafft, die Abfolge der Kettenreaktionen in Gang zu setzen.
Kann es so einfach formuliert werden? Ja, es kann, weil es genau so ist. Was muss getan werden, um den Fehler zu lokalisieren? 

Die banalsten, einfachsten Fehler

Folgend eine Liste an Fehlern, die sich schnell einschleichen und doch zu großem Schaden führen können. Daher am besten immer überprüfen:

  • Benzinhahn auf oder zu
  • Zündschlüssel in richtiger Stellung
  • fühlt sich der Kickstarter an wie immer? (Wenn ja ⇒ gutes Zeichen, wenn nein ⇒ größeres Problem/Werkstatt)
  • Benzin im Tank
  • Luftzufuhr durch den Tankdeckel möglich
  • sitzt der Kerzenstecker fest genug
  • Isolierkörper an Zündkerze (weißer Porzellankörper) sauber
  • richtiger Abstand des Zündkerzenspalts checken (Dicke ca. einer EC-Karte)
  • Zündkerze nass/trocken? (nass ⇒ abgesoffen, trocken ⇒ Zufuhr des Gemischs zu gering)
  • Vespa lange nicht bewegt – Sprit verdunstet, Öl nicht. Demnach könnte der Ölanteil im Gemisch zu hoch sein (brennt nicht)

Worst Case, den jede*r RollerpilotIn sofort merkt: Kolbenfresser, Motor blockiert, keine schnelle Pannenhilfe möglich.

Zusammen mit der Unterbrecher-Zündung ist der Vergaser anfälligstes Teil des Zweitakters.
Kleine Ursache, große Wirkung. Das beschreibt exakt die kleinen Probleme, die einen Start des Motors verhindern können.

Vespa Motor offen Details

Was tun bei abgesoffenem Motor

Extra-Tipp aus der Mottenkiste, entstaubt und neu aufgelegt:

  1. Benzinhahn zudrehen (sicherheitshalber den Benzinschlauch abnehmen)
  2. Zündkerzen rausschrauben
  3. mehrere Minuten lang den Kickstarter durchtreten, Gaszug voll durchziehen. Mehr Umdrehungen werden erreicht, indem der Roller in diesem Zustand eine kurze Strecke geschoben wird
  4. Luft kann durch den Motor fließen und das ganze System durchspülen

Bilden sich an den Schraublöchern für die Zündkerzen Tröpfchen oder es tritt Nebel aus, wäre das ein sicheres Zeichen für abgesoffenen Motor.

Der Motor springt immer noch nicht an? 
Dann bauen wir den Vergaser aus und zerlegen ihn. Verschmutzungen sollten sichtbar sein, etwa wenn der Motorroller lange Zeit gestanden ist:

  • verunreinigter/reiner Sprit, der Unterschied ist zu riechen, muss ersetzt werden (alter Sprit verbrennt trotzdem, wenn der Roller fleißig gefahren wird)
  • im Tankbehälter losgelöster Rost könnte durch die Vergaser-Filter geflutscht sein
  • Schwimmer-Kammer/Nadel reinigen und gangbar machen
  • Düse durchblasen, Sicht durch das Loch muss ungehindert sein (ohne Riefen)
  • besser als Blasen wäre Ansaugen (unhygienisch und schmeckt ekelhaft, ist aber effektiver)

Ein weiteres Problem

Angenommen, der Motor läuft für kurze Zeit und stirbt dann wieder ab, könnte ein Kondensator kaputt sein.
Oxidierte Zündblättchen oder Fusseln als Ursache können ebenso in Betracht gezogen werden (natürlich nur bei Unterbrecher-Zündung). Dieses Problem existiert bei elektronischer Zündung freilich nicht. Dafür können andere Bauteile für Trouble sorgen, etwa die CDI (Capazitor Discharging Ignition ⇒ bei Verbrennungsmotoren Art der Zündung, durch Gleichspannung aufgeladener Kondensator, schlagartige Entladung über den Zündtransformator).

Vorbeugende Maßnahmen

Behandelt eure Vespa, als wäre sie ein Flugzeug. Ja, schon klar, etwas übertrieben.
Trotzdem gilt:
Wartung, Wartung und noch einmal Wartung, und zwar regelmäßig
Das sollte zur Routine werden wie das Atmen.
Nicht zu vergessen: die Verkabelung des Rollers. Sie darf keinerlei Schäden/Bruchstellen an den Isolierungen aufweisen; auf Wackelkontakte überprüfen.

Fazit

Es gibt Hunderte von Ursachen, die zu einer Motorpanne führen können. Vorliegende Tipps sollen (relativ) schnelle Abhilfe schaffen. Wenn keine der vorgeschlagenen Maßnahmen erfolgreich sind, kann meistens nur die Werkstatt helfen.
Es gilt nach wie vor, und immer wieder:
Sicherheitsrelevante Fehler und/oder Vernachlässigungen können zu ernsthafter Gefährdung beteiligter VerkehrsteilnehmerInnen führen. Das muss uns smarten Vespisti aber nicht extra gesagt werden.

Der Motor ist leider nicht der einzige Part der Probleme machen kann, wir haben auch bereits eine weitere Unfallmöglichkeit in einem Artikel behandelt: Vespa Panne Reifen

banner spiegel 728x90 de 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

banner helme 728x90 de 1
Cookie Consent mit Real Cookie Banner