vespa kickstarter

Vespa Kickstarter – nützlich oder überflüssig?

quartermile app 1

Spätestens, wenn unsere elektrische Zündung nicht funktioniert, steht fest: Der Kickstarter kann eine extrem nützliche Hilfe sein.

Wie starte ich die Vespa mit einem Kickstarter?

  • zunächst stellen wir den Roller auf den Hauptständer
  • danach klappen wir das Pedal des Kickstarters seitlich heraus
  • wir stecken den Zündschlüssel in den dafür vorgesehenen Schlitz
  • dann drehen wir den Zündschlüssel nach rechts auf die Position ON
  • der Not-Ausschalter muss gleichzeitig auf der Position AUS stehen
  • wir haben den Seitenständer hochgeklappt
  • jetzt treten wir kurz, aber kräftig auf das Starter-Pedal
  • diesen Vorgang wiederholen wir so oft, bis der Motor der Vespa anspringt

Tipp: Es ist zu hören und zu spüren, dass der Kolben sich im Zylinder bewegt, sobald wir das Startpedal durchtreten.

Soweit so gut, der Motor läuft, der Kickstarter hat funktioniert.
Es ist gut vorstellbar, welch kräftigen Druck unser Fußtritt auf das Kickpedal (Kick englisch ⇒ Tritt) ausüben muss, um die Kurbelwelle zu bewegen, den Kolben und damit den Motor in Gang zu kriegen. Vergleichsweise arbeitet der E-Starter mit ca. 1 PS bei durchgehender Zündung. Ebenso leicht vorstellbar ist der Verschleiß, dem der Kickstarter und seine Teile ausgesetzt sind.

Der Kickstarter besteht aus: 

Welche Kickstarter gibt es?

Es gibt generell zwei Arten von Kickstartern, klappbar und normal. Klappbar bedeutet, dass der Hebel durch den Klappmechanismus einfach nach innen geklappt werden kann. Folgend sind beide Modelle im Vergleich:

vespa kickstarter1
Kickstarter SIP, klappbar

Durch den verlängerten Kickstarterarm lassen sich selbst leistungsstarke Motoren ohne Wadenkrampf ankicken.

vespa kickstarter2
Kickstarter SIP

Dezent, klassisch und trotzdem ein Hingucker. Der SIP Kickstarter ist das i-Tüpfelchen für den richtigen Auf- und Antritt.

Von Zeit zu Zeit müssen diese Verschleißteile überprüft und ausgetauscht werden. Vor allem die Welle und Zahnräder werden sich abnutzen, die Rückholfeder wird lahm mit der Zeit, Dichtungen werden porös und spröde. Lieber regelmäßig bei einer Inspektion überprüfen lassen als den worst case erleben, dass weder der E-Starter, noch der Kickstarter funktionieren.

„Wer seinen Roller liebt, der schiebt“. Das ist leicht daher gesagt, aber in der Praxis nicht ganz so leicht auszuführen. Je nach Rollermodell kann da eine ordentliche Portion Kraft ins Spiel kommen, um den Motor des Zweirads per Anschieben zum Laufen zu bringen.

Für geübte SchrauberInnen ist es nur ein kleines Problem, die Ursachen für die Ausfälle zu ermitteln. Aber nicht jeder Vespa-Pilot oder jede Vespa-Pilotin ist DIY-begabt.

Was kann getan werden, wenn der Kickstarter nicht geht? 

Zunächst müssen wir den Fehler lokalisieren. Was macht der Kickstarter, oder besser gefragt, was macht er nicht? 

Folgende Szenarien sind denkbar: 

Der Kickstarter geht ziemlich leicht, er rauscht ohne Widerstand durch. Check:

  • Sind die Kolbenringe und/oder die Zündkerze richtig drin?
    Ist der Zylinder richtig zusammengeschraubt? Das kann leicht falsch gemacht werden  
  • Tipp: Auf dem Kolben ist ein Pfeil zu sehen, der Richtung Auspuff zeigt
  • Ist eventuell die Kupplung falsch eingestellt? Eine falsche Einstellung könnte bewirken, dass es sich beim Ankicken so anfühlt, als würde gleichzeitig der Kupplungshebel gezogen. Dann kann das Ritzel nicht greifen, was es auch nicht soll, wenn die Kupplung aktiv ist.
  • Ist das Ritzel, das die Kurbelwelle antreibt, in Ordnung und verschraubt? Die Verschraubung kann sich schon mal lösen

Kickstarter greift, aber es gibt Null Kompression. Check:

  • Entweicht Druck etwa zwischen Zylinder und Kurbelgehäuse? Das ist freilich nicht leicht feststellbar. Was kann gemacht werden? Die Verschraubungen überprüfen, sind alle Dichtungen drin? Ist die Kopfdichtung in Ordnung (wenn defekt, erkennbar an einer Rußspur)?
  • Tipp: Die Muttern am Zylinderkopf nicht zu fest anziehen, Drehmomentschlüssel nutzen
  • Kickstarter-Zahnräder im Vario-Deckel könnten hinüber sein
  • Tritt bei herausgeschraubter Zündkerze Sprit aus der Öffnung? Motor abgesoffen? Schwimmernadel undicht oder defekt?
  • Wenn per Hand am Lüfterrad gedreht wird, kann die Kompression gespürt werden (oder auch nicht)
  • Der Simmerring muss in Ordnung sein, ist er das?

Gut zu wissen

Ein Kolbenfresser macht sich nicht unmittelbar bemerkbar. Ein Kolbenklemmer  schon, wenn der Vespafahrer oder die Vespafahrerin im Straßengraben gelandet ist, weil sich der Kolben verkeilt und das Zweirad schlagartig zum Stillstand gebracht hat.

banner classic vespa 728x90 de 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Kommentare (1)

  1. Wenn Saison-Motorräder bereits nun seit immerhin Jahrzehnten ohne einen Kick auskommen können, weshalb benötigt es eine zuverlässige Vespa aus dem letzten Jahrtausend?

banner helme 728x90 de 1
Cookie Consent mit Real Cookie Banner