44.000km mit der Vespa

44.000 km mit der Vespa

banner modern vespa 728x90 de 1

Mit 19 Jahren hat Juvena Huang ihren Rollerführerschein gemacht und sich mit 20 ihre erste Vespa gekauft. Ein paar Jahre später, im Mai 2015, machte sie sich mit einer Vespa Excel 150 auf eine große Reise. Sie hatte sich in den Kopf gesetzt, die Welt zu entdecken und fuhr schließlich in 27 Monaten durch 25 Länder. Insgesamt fuhr sie mit der Vespa 44.000 Kilometer und gab für diese Reise ca. 23.000 Dollar aus, was ungefähr 20.000 Euro entspricht.

Welche Länder hat Juvena Huang besucht?

Ihre Reise führte sie von Singapur nach Europa. Währenddessen durchquerte Juvena Huang Südostasien, Südasien, den Balkan und den Nahen Osten. Diese Länder waren alle mit auf der Vespa-Tour dabei:

  • Myanmar
  • Malaysia
  • Thailand
  • Indien
  • Nepal
  • Iran
  • Armenien
  • Pakistan
  • Georgien
  • Türkei
  • Bulgarien
  • Mazedonien
  • Serbien
  • Bosnien & Herzegowina
  • Kroatien
  • Montenegro
  • Albanien
  • Griechenland
  • Kosovo
  • Italien
  • Liechtenstein
  • Schweiz
  • Österreich
  • Tschechien
  • Deutschland

44.000km 2
Juvenas Reiseroute

Wie kam es zu der Idee der Reise?

Nach einer Vietnam-Reise reifte in ihr der Wunsch längere Zeit zu reisen. Doch es fehlte der jungen Frau lange Zeit der Mut dazu. Dann zeigte ihr der Unfall eines Freundes, wie kurz das Leben sein kann. Dieser Schock über den plötzlichen Verlust des Freundes veranlasste sie, die Koffer zu packen und ihren Traum zu verwirklichen.

Vorbereitung der Reise

Während der ganzen Reise war ihr einziges Fortbewegungsmittel ihre Vespa Excel 150. Natürlich ist auf einer Vespa nicht viel Platz für viel Gepäck, doch sie schaffte es, ihr gesamtes Hab und Gut für die Reise mit dem Motorroller zu transportieren. Den Gepäckträger hat sie vorab eingebaut sowie eine Griffheizung. Diese hat sie aber wieder entfernt, da die Batterie sich dadurch zu schnell entleerte. Neben Kleidung, persönlichen Dingen, Ersatzteilen und Werkzeug hatte Juvena Huang auch eine Campingausrüstung mit dabei, um Unterkunftskosten zu sparen. Insgesamt hat ihr Gepäck dank ihrer überlegten Packfähigkeiten nicht mehr als 50 kg gewogen.

44.000km mit der Vespa
Juvena mit vollbepackter Vespa in Pakistan

Der Ablauf der Reise

Schon bevor Juvena Huang mit der großen Tour begonnen hat, machte sie kleinere Touren nach Malaysia oder sogar nach Thailand. So konnte sie für weitere Strecken Erfahrung sammeln. Wie schon erwähnt, startete sie ihre Reise in Singapur und ihre ersten Stationen waren Malaysia, Thailand, Myanmar. Nachdem sie Südasien, den Nahen Osten und den Balkan erkundet hatte, kam sie schließlich in Europa an. Ihre Pläne waren, länger in Europa zu bleiben, doch aus familiären Gründen beendete sie ihre Tour in Tschechien.

Auf so einer langen Reise bleibt es nicht aus, dass sie hin und wieder ein Problem mit der Vespa hatte. Doch es handelte sich meistens um kleinere Probleme wie ein kaputter Spiegel. Viermal musste sie allerdings zu einer Werkstatt auf der Reise, da der Roller überhaupt nicht mehr fuhr. Juvena Huang reiste zu vielen Orten, an denen es sehr ungewöhnlich ist, dass eine Frau allein unterwegs ist. Doch der Roller hat ihr einiges an Respekt eingebracht. Während der gesamten Reise hat sie überwiegend nette und aufgeschlossene Menschen kennengelernt. Ein Visum brauchte sie nicht in jedem Land. Sie hatte sich extra vorher erkundigt und bevorzugt Orte ausgesucht, wo sie keines benötigte. Bei einer Weltreise ist es immer wichtig, sich vorab über die Visabestimmungen der Kontinente zu informieren, damit es während der Reise kein Problem gibt.

Informationen über die Vespa Excel 150

Dieses Modell ist sehr verbreitet in Südostasien und ist der PX sehr ähnlich. Sie gilt als die günstigere Version von der PX. Hergestellt wurde der Roller erstmals 1980 in Indonesien. Die Excel war zu ihrer Zeit aufgrund ihres elektrischen Anlassers einer der berühmtesten Roller. Die Vespa Excel verwendet einen 150ccm Zweitaktmotor, ein 4-Gang-Getriebe mit dem legendären Vespa-Monocoque-Karosserierahmen. Sie bietet viel Komfort und eine verbesserte Motortechnologie als die vorherigen Modelle. Der Sattel ist ein einteiliger langer Sattel für den Beifahrer als auch für den Fahrer. Es gibt auch eine Mini-Airscoope zur Verbesserung der Aerodynamik und eine Mini-Windschutzscheibe für den klassischen Look.

44.000km 3
Juvena und ihre Vespa Excel 150 in Pakistan

Wo ist die Vespa nach der Reise?

Juvena Huang hat weitere Pläne fürs Reisen. Ihre Vespa steht immer noch in Tschechien und sie würde gerne damit ihre Reise fortsetzen. In Singapur müssen ältere Roller bis zum Jahr 2028 von der Straße verschwunden sein. Aus diesem Grund hat sie den Roller als Fahrzeug in Singapur abgemeldet. Der Rücktransport würde mehrere tausend Euro kosten und das würde sich so nicht lohnen. Doch ist es nicht möglich, die Vespa einfach in einem europäischen Land umzumelden, da sie nicht die Euro-Abgasnormen erfüllt. Als Oldtimer würde es zwar gehen, aber dafür ist die Vespa nicht alt genug. Sie sucht derzeit nach einer Möglichkeit, wie sie als Nicht-EU-Bürgerin den Roller legal fahren und abstellen kann.

Wenn sie keine Lösung findet, dann gibt sie den Roller in ein Museum, was sicherlich viele Leute erfreuen würde. Sie selbst kauft sich dann eine neue Vespa direkt in Europa, bevor es wieder auf große Tour geht. Denn es gibt noch einiges, was sie entdecken möchte. Juvena Huang wäre nicht sie selbst, wenn sie nicht noch weitere Pläne hätte. Ein wichtiger Plan von ihr ist die Teilnahme an der Mongol Rally.

banner tacho 728x90 de 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Kommentare (2)

  1. Dem vorigen Kommentar schließe ich mich an. Ganz tolle Erfahrungen, die dieses Mädel gemacht hat auf Ihrer „halben“ Weltreise. Hut ab!

banner classic vespa 728x90 de 1
Cookie Consent mit Real Cookie Banner