vespa rost

Vespa Hohlraumversiegelung – sinnvoll gegen Rost oder überflüssig?

banner bekleidung deus 728x90 de 1

Zu diesem Thema wird es, wie bei allen Dingen im Leben, unterschiedliche Meinungen geben. Unser Rat ist für alle Vespafahrer und VespafahrerInnen gedacht, die Freude und Spaß haben am Schrauben und Basteln an ihrer Vespa. Und die außerdem beabsichtigen, dem Rost den Kampf anzusagen. 

Rost ist der größte natürliche Feind für die Vespa

Was kann man gegen ihn unternehmen? Am wichtigsten ist die Frage, wann wir eine Maßnahme ergreifen. Die Antwort ist denkbar einfach: je früher, desto besser. Wenn sich der Rost erst einmal angesiedelt hat, ist er nur schwer zu beseitigen.

Damit haben wir die Kernfrage bereits beantwortet: 
Ja, eine Versiegelung der Hohlräume ist immer sinnvoll, vor allem in den Falzen der Karosserie. Das Gerede, dass eine Hohlraumversiegelung nur für VielfahrerInnen sinnvoll ist, könnt ihr vergessen. Woher sollte der Rost wissen, ob ihr viel mit dem Roller oder eher wenig unterwegs seid? Es kann sich auch Flugrost bilden, der gar keine Bewegungen des Gefährts braucht, etwa wenn das Moped eingemottet in der Garage überwintert. 

Und eins ist sicher: Früher oder später ist er da, der Rost. Und er fragt nicht, ob er willkommen ist!

Zur Vorbeugung gibt es aber zum Glück zahlreiche Produkte zur Pflege und Wartung von Vespa und Motorroller.

vespa rost2

Was bedeutet eigentlich der Begriff Flugrost – Kommt da der Rost angeflogen?

Nein, denn Rost ist kein fertiges Übel, sondern entwickelt sich durch einfache chemische Verbindungen von Eisenstaub und Sauerstoff aus der Luft. Wenn sich diese vereinen, beginnt das Metall zu oxidieren, wobei zunächst der Flugrost entsteht (er ist der kleine Bruder vom „richtigen“ Rost). Der ist an sich harmlos. Aber der Flugrost beginnt relativ schnell, sich in die Schichten des Metalls zu fressen und nachhaltige Schäden zu verursachen. Da sich Wasser auch durch bloße Luftfeuchtigkeit bilden kann, ist die (trockene) Garage zwar ein gewisser Schutz, aber kein dauerhafter. 

Also liegt es auf der Hand, Hohlräume zu versiegeln, damit sie gar nicht erst zur Brutstätte für Flugrost/Rost werden können.

Man fragt sich natürlich, warum Piaggio nicht schon bei der Produktion des Rollers Vorsorge trifft. Da wäre die Gelegenheit günstig und durchaus sinnvoll, eine Hohlraumversiegelung anzubringen. Vermutlich ist es eine Kostenfrage, und die Vespa ist auch ohne diese Versiegelung schon vergleichsweise teuer. Aber man zahlt ja schließlich nicht nur den Namen, sondern die Entwicklung, die in all den Jahren dahintersteckt.

Vorgehensweise bei der Hohlraumversiegelung

Gleich zu Beginn festgestellt:
Es reicht nicht aus, das Trittbrett zu entfernen und – etwa mit einer Sonde, wie es manche Servicehändler praktizieren – ein wenig Konservierungsmittel einzusprühen. Das ist überflüssig und taugt nicht viel. 

Welches Konservierungsmittel soll eingesetzt werden?

Wir empfehlen das lange anhaltende Produkt Fluidfilm AS-R. Ein Liter sollte ausreichen für unseren fahrbaren Untersatz.

Warum empfehlen wir dieses Produkt?

Es härtet nicht komplett aus und behält seine enorme Kriechfähigkeit über Jahre. Das belegen Langzeittests in der Oldtimer-Szene, die im Prinzip keine Diskussionen zulassen. Da Fluid Film nicht leitend ist, kann es auch sorglos im Batteriefach eingesprüht werden (nachdem die Batterie ausgebaut ist, kann das Basisblech darunter besprüht werden).

Manche behaupten, dass Fluid Film etwas bescheiden aussieht. Das mag stimmen, aber das kann durch die Behandlung mit Trockeneis weitgehend ausgeglichen werden. Und – mal ehrlich – wer schraubt schon ständig das Trittbrett ab, um darunter zu schauen? Niemand. Demnach ist dieser Einwand für manchen berechtigt, aber ändert nichts an der Tatsache: Fluid Film ist – basierend auf den Langzeittests – das Optimum an Konservierungsmitteln.

Es entsteht nach dem Trocknen eine Art Gummischicht, die leicht gelblich werden kann (abhängig von der Lackierung). Niemand behauptet, dass das toll ausschaut, aber das ist ja nicht der Anspruch. Es soll dauerhaft wirken, was einwandfrei gegeben ist.

Außerdem ist das Mittel nicht brennbar, bleibt an der Oberfläche elastisch und kann deswegen auch nicht spröde oder rissig werden.

vespa rost3

Was nicht zum Einsatz kommen sollte

Seilfett (teuer und hat keine guten Kriecheigenschaften) und das Produkt von Mike Sanders (es muss heiß verarbeitet werden, wird schnell fest und kann deswegen nicht alle Hohlräume optimal befüllen). 

Diese Produkte sind zwar preisgekrönt und bestens geeignet für den Unterbodenschutz bei PKWs, aber halt nicht für die Verwendung bei Motorrollern.

Tipp

Nehmt Fluid Film Liquid A, das ist relativ dünnflüssig (wie etwa Olivenöl) und preiswert. Nach dem ersten Anstrich unbedingt einen Tag austrocknen lassen. So verfahren wir weiter mit dem zweiten und eventuell dritten Anstrich, wenn erforderlich. 

Alternativ zu einem Pinsel kann idealerweise eine Druckbecherpistole zum Einsatz kommen. Das ist sauberer und geht auch schneller.

Fluid Film bieten Starterkits an, welche die Druckbecherpistole HSDR 3000 von Vaupel enthalten. Außerdem sind jeweils Atemschutzmaske und Schutzhandschuhe vorhanden. Jeweils im VK-Preis inbegriffen.

Welche Teile müssen demontiert werden?

Auf jeden Fall Handschuhfach, Trittbrett, Batteriefach. Aufgrund der seit 76 Jahren unzählbar vielen Modellvarianten können wir hier keine detaillierten Handgriffe anbieten. Dafür eignet sich das jeweilige Betriebsbuch/Handbuch für jedes Modell.

Nicht vergessen:

Den Schlitz für die Zündschüssel abkleben, damit es kein böses Erwachen gibt.
Je nach gefahrener Strecke muss Fluid Film im Spritzwasserbereich nach einigen Wochen nachgesprüht werden. In der Regel hat die Hohlraumversiegelung mit Fluidfilm AS-R eine Wirkung von mindestens 4 Jahren.

Nur eine Werkstatt des Vertrauens beauftragen

Wer es sich nicht selber zutraut oder wem einfach das Talent für DIY fehlt, muss auf die Dienstleistung einer Werkstatt zurückgreifen.
Hier wird gerne ein wenig gemogelt, indem eine Sonde eingebracht wird in Hohlräume, die natürlich nicht so optimal arbeiten kann wie eine manuelle Bearbeitung. Sie geht natürlich wesentlich schneller als Handarbeit, ist jedoch nicht selten genauso teuer. Das betrifft logischerweise nicht jede Werkstatt. Deshalb empfehlen wir die Werkstatt des Vertrauens. 

Wenn ihr das selbst ausführen möchtet, um Geld zu sparen, passt gut auf beim Schrauben. Nicht dass es ein Schuss nach hinten wird, weil Beschädigungen an der Karosserie und/oder Lackschäden entstehen. 

Viel Erfolg!

banner bekleidung deus 728x90 de 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Kommentare (1)

  1. Hallo,
    aus Erfahrung kann ich den Ausbau vom Tank bei älteren Vespas empfehlen um in die große Hohlräume zu gelangen.
    Als Rostvorsorge kann ich TimeMax aus der Spraydose sehr empfehlen, das Mittel verteilt sich viel besser wie Fluid Film da die Dose viel mehr Druck hat und die Sonde die Flüssigkeit viel besser verteilt. Die Anwendung ist sehr einfach und eine Dose reicht in vielen Fällen aus für eine Vespa.

banner spiegel 728x90 de 1
Cookie Consent mit Real Cookie Banner