Hotelzimmer komplett im grünen Vespa Design,

Das Vespa-Hotel in Südtirol

banner bekleidung deus 728x90 de 1

Zwar gibt es in der kleinen Stadt St. Vigil in Südtirol keine Zimmer aus Bernstein, dafür aber eine spezielle Unterkunft für Vespa-FahrerInnen, die deren Träume alle wahr werden lassen. Im Hotel Al Plan ist ein Zimmer voll und ganz dem Kult-Zweirad des Herstellers Piaggio gewidmet.

Beistelltische mit V50 Schnittmotoren und Gepäckbrücken als Bettkästchen sind nur einige Highlights des Zimmers. Die Dekorationen bestehen aus Seitenhauben, Rahmen, einer Vitrine mit verschiedenen Vespa Modellen aus den unterschiedlichsten Epochen und historischen Polstern in der Farbe „Vespa grün“. Das Zimmer ist außerdem mit viel Leder und Holz ausgestattet. Vom Balkon aus hat man eine tolle Aussicht auf den Kronplatz. In der Hauptsaison sind die Preise völlig angemessen. Wer also neugierig auf das Vespa Hotel geworden ist, sollte in die Dolomiten kommen und sich überraschen lassen. Es gibt sogar Zimmer im Fiat-, Ducati- und Harley Davidson-Look.

An das Hotel ist ein Museum direkt angeschlossen, denn die Besitzer Maurizio und Theodora sammeln schon seit einiger Zeit besondere Objekte wie Kaffeemühlen, Uhren, Masken und noch viele andere skurrile Dinge. 17 unterschiedliche Vespas sind sogar auch ausgestellt. Zweiräder von Harley Davidson, BMW und Moto Guzzi sind ebenfalls in den verschiedenen Abteilungen aufzufinden. Seltene Oldtimer wie ein Lancia Delta Integrale Martinini und ein Fiat Topolino A aus dem Jahre 1947 sind auch anzutreffen.

In der Nähe befindet sich ein pittoresker Aussichtspunkt, zu dem größere Touren unternommen werden können. Hierzu besteht die Möglichkeit, sich eine der Vespas zu mieten. Momentan stehen eine Vespa Primavera 125 ccm, eine ET4 125 ccm und die Vespa Elettrica 50 ccm bereit.

Die Familie Trebo hat sich wirklich ein tolles, kleines Imperium in St. Vigil mit dem Hotel Al Plan aufgebaut, das den Touristen viel Freude bereitet. Wer sein Herz an Vespas verloren hat, ist hier genau richtig und kann einiges dazu lernen. Falls es zu irgendwelchen Unannehmlichkeiten oder Notfällen kommen sollte, bietet das Hotel einen eigenen Abschleppservice an, der nach eigenen Angaben schneller arbeitet als der ADAC.

Das Hotel

Das Hotel ist märchenhaft und nostalgisch und besitzt ein Ambiente, welches die Gäste verzaubern will. Wer darauf aus ist, sich auszuruhen, kann sich gerne im Wellness- und Spa-Bereich aufhalten. Dort gibt es nämlich Saunas, Whirlpools und wohltuende Massagen. Die Hotelzimmer weisen neben dem Vespa-Zimmer verschiedene Mottos auf wie zum Beispiel:

– Uhrmacherzimmer
– Musikzimmer
– Kammer des Puppenspielers

Es ist sogar möglich, mit einem echten Cockpit auf dem Balkon einzuchecken. So wird jeder Tag zu einem Unikat und aufregendem Erlebnis. Das Hotel unterscheidet sich von anderen Hotels durch seine Andersartigkeit und ist zudem auch sehr kinderfreundlich. Wer im Museum übernachten möchte, kann das gerne tun. Ansonsten steht das Hotel unmittelbar an der Skipiste und besitzt eine herrliche Sonnenterasse mit einem schönen, großen Garten. Ein Naturpark kann jederzeit besucht werden, in dem Du die Seele baumeln lassen kannst.

Fazit

Die Vespa Südtirol ist ein Hotel, das es nirgendwo anders gibt, da die Besitzer für eine unglaubliche Stimmung und Faszination gesorgt haben. Die Vespa Südtirol ist nämlich nicht nur ein Hotel, sondern gleichzeitig ein Museum und Urlaubsort, für alle, die etwas lernen oder Sport machen wollen.

Quelle des Titelbildes: Hotel Al Plan www.alplan.it

banner tacho 728x90 de 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Kommentare (2)

banner tacho 728x90 de 1
Cookie Consent mit Real Cookie Banner