drehzahlmesser sip

Vespa Drehzahlmesser: worauf sollte geachtet werden?

banner felgen 728x90 de 1

Wer eine Vespa fährt, kennt das Problem: Die Drehzahl ist oft zu hoch. Der/die FahrerIn weiß nie genau, wann der Motor abgewürgt wird. Ein Drehzahlmesser erleichtert es, die perfekte Drehzahl zu finden und den Motor vor dem Abwürgen zu schützen.
Leider ist nicht bei allen Vespa-Modellen ein Drehzahlmesser im Tacho integriert. Die meisten Vespa-Roller haben einen kleinen, runden Tacho, der an einem Armaturenbrett befestigt ist. Einige Vespa-Roller haben jedoch auch einen größeren, rechteckigen Tacho.
Doch bei den meisten Vespas lässt sich ein Drehzahlmesser nachrüsten. Hierzu gibt es Zubau-Drehzahlmesser. So ein Instrument kann entweder am Lenker oder an der Seite des Fahrzeugs angebracht werden. Optisch ist das oft nicht ganz ideal. Gerade bei besonders schönen Vespas kommt das für viele BesitzerInnen nicht in Betracht.
Eine andere Möglichkeit ist, den bestehenden Tacho durch eine Tacho/Drehzahlmesser-Kombination zu ersetzten. In manchen Fällen gibt es passende Original-Tachos, die einen Drehzahlmesser integriert haben. Bei vielen älteren Jahrgängen ist das bedauerlicherweise nicht der Falle. Dann muss auf Alternativen zurückgegriffen werden.

Was zeichnet einen guten Vespa-Drehzahlmesser aus?

Es gibt viele Drehzahlmesser von verschiedenen HerstellerInnen auf dem Markt, aber nicht alle sind gleich gut. Auf diese Punkte sollte bei der Auswahl geachtet werden:
Drehzahlmesser müssen präzise sein und einfach abzulesen. Sie sollten außerdem wetterfest und stoßfest sein, damit die Freude am neuen Drehzahlmesser lange anhält.
Der kleine, runde Tacho ist in der Regel einfacher zu lesen als der größere, rechteckige Tacho. Der kleine Tacho hat dafür den Nachteil, dass er nicht so viele Informationen anzeigen kann wie der größere Tacho.

Worauf ist beim Kauf eines Drehzahlmessers zu achten?

Beim Kauf eines Drehzahlmessers gibt es einige Dinge zu beachten. Zuerst einmal muss sichergestellt werden, dass der Drehzahlmesser für das jeweilige Vespa-Modell geeignet ist. Diese Informationen in der Bedienungsanleitung oder beim Hersteller zu finden.
Es sollte auch darauf geachtet werden, dass der Tacho in Deutschland zugelassen ist. Sonst kann es bei der nächsten TÜV-Überprüfung zu einer bösen Überraschung kommen.

Drehzahlmesser einbauen

Der Einbau eines Drehzahlmessers ist relativ einfach und in wenigen Schritten erledigt.
Wer etwas Geschick mitbringt, kann den Einbau selbst erledigen. Folgende Schritte sind hierbei zu beachten:

Nach dem Einbau sollte der Drehzahlmesser getestet werden, der verwendet wird. Dabei muss sichergestellt werden, dass alle Kabel richtig angeschlossen sind und der Messer einwandfrei funktioniert.
Wer sich den Einbau nicht selbst zutraut, kann diesen von einer Fachwerkstatt ausführen lassen. Die Kosten dafür betragen zwischen 150 und 200 Euro.

quartermile app

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

banner series pordoi 728x90 de 1
Cookie Consent mit Real Cookie Banner