Vespa Helme

Vespa Helm Guide

banner spiegel 728x90 de 1

Ohne einen Helm wird die Fahrt auf einer Vespa oder dem Roller einer anderen Marke zum Risiko für Kopfverletzungen. Seit 1976 besteht in Deutschland eine Helmpflicht. Diese gilt alternativlos auch für Vespa-FahrerInnen. Vespahelme sind zweckmäßig, beeinflussen die Optik und können den ganz persönlichen Stil zum Ausdruck bringen.

Vespa Helm – Sicherheit mit Stil

Nicht nur die alten Vespa-Roller aus den Sechzigern und Siebzigern stehen für Stil und italienischen Charme. Vespa Helme sind ebenfalls wahre Kultobjekte und begeistern mit ihrem Vintage-Charme weltweit Rollerfahrer. Die klassische Jethelm-Form im Retro-Design gibt es in vielen eleganten Farben und mit aufklappbarem, großem Visier. Das Visier ist kratzfest und bei einigen Modellen ist eine Sonnenblende integriert. Für einfaches Anlegen und Ablegen des Vespahelms sorgt der Micrometric-Ratschen-Verschluss. Die Modelle sind Unisex, das heißt es gibt keinen speziellen Vespa Helm für Damen oder Herren. Wichtig ist nur die richtige Größe und Passform, um im Straßenverkehr sicher unterwegs zu sein. Vespa Helme entsprechen mit dem Prüfsiegel ECE 22.06 den höchsten Sicherheitsnormen. Sie schützen mit Vintage-Charme und hoher Qualität der Materialien den Kopf der FahrerInnen.

Helmkategorien

Für eine breite Auswahl an Helmen, Visieren und passenden Brillen und Zubehör ist der SIP Scootershop bestens aufgestellt. Für jeden Kopf und jeden Geschmack wird sich mit Sicherheit etwas finden!

Jethelme mit und ohne Visier

Jethelme sind die stilechte Variante und bei VespafahrerInnen auch am beliebtesten. Sie sind die Nachfolger der lässigen Lederkappen aus den 50er und 60er Jahren. Jethelme für Damen und Herren gehören zu den meistverkauften Helmtypen bei Roller- und Scooterfahrern. Zu den bekannten Herstellern des riesigen Angebots zählen neben Vespa die Marken Piaggio, DMD, Bandit, Redbike, 70’s, Bell und SIP. Jethelme sind ohne Schutzbrille oder komplett mit Brille bzw. Visier erhältlich. Es gibt sie ab Werk mit klarem oder getönten Visier. Viele dieser Rollerhelme haben eine Sonnenblende und ein langes Visier. Tagsüber bei grellem Sonnenschein wird die Blende benutzt. Am Abend bietet das lange Visier besseren Schutz vor Staub und Insekten. Hier ist eine Auswahl an Jethelmen ohne Visier und eine Auswahl an Jethelmen mit Visier aus dem SIP Shop.

Integralhelme

Diese Helmart bietet mit dem Fullface-Design definitiv mehr Schutz als Jethelme. Integralhelme schützen nicht nur Gesicht und Augen, sondern auch speziell die Kinnpartie und das Kiefer. Der Kopf ist mit geschlossenem Visier rundum verpackt. Die Helme überzeugen mit aerodynamischem Design, das auch bei hohen Geschwindigkeiten Schutz für die Ohren bietet. Alle Integralhelme verfügen über ein ECE-Zertifikat. Hier ist eine Auswahl an Integralhelmen aus dem SIP Shop.

Halbschalenhelm

Beim Halbschalenhelm steht nicht die Sicherheit im Vordergrund, sondern Optik und Style sind ausschlaggebend. Diese Braincaps passen zum Classic Roller, Retro-Bike oder Chopper. Sie sind nicht ECE-geprüft und dürfen nur in Deutschland getragen werden. Bekannter Hersteller dieser kompakten Helmform ist Redbike. Hier ist eine Auswahl an Halbschalenhelmen aus dem SIP Shop.

Kinderhelme

Kinderhelme besitzen ein niedriges Gewicht. Auf der kleinen Helmschale ist das Visier meist fest angebracht, damit es während der Fahrt nicht verloren geht. Hersteller wie LS2, Bell oder BHR bieten zahlreiche Jethelme und Halbschalenhelme für Kinder und Jugendliche. Damit ist das Kind bestens für einen fröhlichen Familienausflug auf dem Roller ausgerüstet. Hier ist eine Auswahl an Kinderhelmen aus dem SIP Shop.

Innovative Vespahelme

Der Klapp-/Modularhelm verbindet die Vorteile von zwei Helmmodellen. Geschlossen bietet der Klapphelm die Sicherheit und das Aussehen eines Integralhelms. Das Kinnteil kann bei langsamer Fahrt oder bei einer Pause hochgeklappt werden und der Helm wird zum Jethelm.

Das Vespa Modell Visor BT „Super tech“ sorgt mit 2 integrierten Lautsprechern für Stereo-Klang. Die Verbindung mit Musik, Navigation und Telefonie erfolgt via Bluetooth.

Nicht nur mit modernem Design, sondern mit Diebstahlsschutz wartet der Hersteller Vespa auf. Dafür ist bei einigen Modellen am Kinnriemen ein Diebstahlsicherungsring angebracht.

Unterschiede der Helme

Die Helmarten unterscheiden sich bei den Verschlüssen. Zur Wahl stehen Ratschenverschluss, Klickverschluss und Doppel-D-Verschluss. Ob sich FahrerInnen für Brille oder Visier entscheiden, hängt von Helmart und den persönlichen Präferenzen ab. Bei den Helmfarben und Lackierungen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Für Airbrush-Künste eignen sich nur Helme aus Carbon, Kevlar und Fiberglas. Ein Rollerhelm besteht aus zwei verschiedenen Schichten. Die harte Außenschale ist aus Thermoplast (ABS) oder Faserverbundkunststoffen wie GFK und Carbon gefertigt. Für die Innenschale wird Polystyrol verwendet.

Tipps für den Helmkauf

Der ausgewählte Helm sollte bequem sein, nicht drücken und der Kopf darf im Helm nicht wackeln. Nicht alle Helme sind nach der allgemeingültigen 22.06 ECE-Norm zertifiziert.
Der Helm sollte so ausgewählt werden, dass er zu/r FahrerIn, dem Motorroller und der Nutzung passt. Benutzt ein/e FahrerIn mit dem Motorrad die Autobahn, ist ein Integralhelm notwendig. Während Enduro-FahrerInnen einen Motocross Helm bevorzugen, kommt für lässige ChopperfahrerInnen der Jethelm oder auch ein Halbschalenhelm infrage.

Bei jeglichen Fragen lohnt es sich mit Fachpersonal in Kontakt zu setzen. Das Team vom SIP Scootershop hilft euch gerne weiter!

banner modern vespa 728x90 de 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Kommentare (2)

banner modern vespa 728x90 de 1
Cookie Consent mit Real Cookie Banner