Alte Vespa

Vespa Oldtimer

banner bekleidung deus 728x90 de 1

Die klassische Vespa – die schönste Art, sich auf zwei Rädern fortzubewegen. Der unverwechselbare Duft des Zweitaktmotors und das unverwechselbare Knattern. Fahrspaß pur für alle Fans der Modelle von Vespa.

Die wichtigsten Fakten

1946 begann der Verkauf der ersten Vespa. Seitdem sind sie nicht mehr aufzuhalten. Gut erhaltene Vespa-Oldtimer haben bis heute einen stabilen Marktwert und sind besonders begehrt. Bis zu einem mittleren vierstelligen Betrag erzielen Sie auf dem Markt.

Seit dem Beginn der Herstellung wurden über 18 Millionen Stück verkauft. Kein Roller war jemals erfolgreicher – jeder Dritte Motorroller auf deutschen Straßen ist eine Vespa.

Die erste Vespa erhielt den Spitznamen Paperino, was soviel wie Entchen bedeutete. Sie hatte eine Hochgeschwindigkeit von 60 km/h und einen Hubraum vom 98qm³. Erfunden wurde Entchen von Corradino D’Ascanio – ein Ingenieur, der im Auftrag von Enrico Piaggio seinen ersten Roller konstruierte. Eine beachtliche Leistung, da er bis dato nur an Kriegsflugzeugen gearbeitet hatte. Die Menschen, die den Krieg überlebt hatten, waren nun auf kostengünstige Fahrzeuge angewiesen, die auch auf den beschädigten Straßen fahren konnten. Für den Ingenieur war es zudem sehr wichtig, dass das Design innovativ und ansprechend war. Sein Ziel war es, ein Roller zu kreieren, der die nächsten Jahrzehnte noch verkauft werden kann. Ein geniales Konzept – mit Erfolg.

Die charakteristischen Merkmale , wie die selbsttragende Karosserie, der seitliche Motor und der Direktantrieb haben dazu beigetragen, dass Sie bei der italienischen Bevölkerung ein besonderen Stellenwert erhielt und sich die Beliebtheit über ganze Kontinente ausgebreitet hat. Die Vespa hat seit jeher einen besonderen Platz in unseren Herzen.
Entsprechend sorgsam sollte das heiß begehrte Gefährt behandelt werden.

29428409928 63544c00a9 c 1
Vespa Oldtimer

Um den Erhalt der Vespa für die kommenden Jahre gesichert ist, sollten folgende Tipps unbedingt beachtet werden:

Pflege und Wartung sind das A und O

Reparaturen sind in der Regel mit hohen Kosten verbunden. Durch regelmäßige Pflege und Wartung kann dies verhindert werden. Für die langanhaltende Freude an einem Vespa-Oldtimer sind folgende Pflegetipps eine Lebensverlängerung für das Fahrzeug:

Die Grundreinigung sollte von Hand und nicht mit einem Hochdruckreiniger erfolgen. Dadurch kann verhindert werden, dass sich Fettschichten auf Lagern und Rädern lösen und die Elektronik beschädigt wird .
Reinigungsmittel sollten auch mit Bedacht gewählt werden. Auf dem Markt gibt es spezielle Vespa Reinigungs- und Lackpflegeprodukte, die empfehlenswert sind, um den Oldtimer optimal zu reinigen und zu schützen.
Chromteile sollten bei der Reinigung besonders schonend behandelt werden, damit Kratzer vermieden werden.
Um den Lack zu schützen und zu bewahren empfiehlt es sich, wachshaltige Lackpflegemittel mit einem Politurschwamm aufzutragen und kreisend einzuarbeiten. Ebenfalls kann die Vespa dadurch vor Umwelteinflüssen geschützt werden. Auch die Chromteile sollten damit bearbeitet werden.
Für unlackierte Teile aus Kunststoff gibt es spezielle Kunststoffreiniger, die vor Ausbleichung durch die Sonne und vor Korrosion schützen.
Das Herz einer jeden Vespa ist ihr Motor. Dieser kann durch Verwendung von Allzwecköl gut geschmiert und damit auch die Lebensdauer maßgeblich erhöht werden. Verbindungselemente, wie Schraubenköpfe und andere verzinkte Anbauteile, werden bei Verwendung des Öls durch den entstandenen Schutzfilm geschützt und versiegelt.
Auch der regelmäßig anstehenden Ölwechsel mit Ölfilterwechsel muss durchgeführt werden. Dieser kann auch in einer Fachwerkstatt innerhalb einer Inspektion durchgeführt werden.
Um die Fahrtauglichkeit zu gewährleisten, müssen Verschleißteile wie Bremsen in regelmäßigen Abständen getauscht werden. Dabei sollte auf die Qualität der Ersatzteile geachtet werden und auf mögliche Originalteile.

Wenn sich der Vespa-Oldtimer technisch und optisch in gutem Zustand befindet, gibt es noch einen wichtigen Faktor zu beachten:

Die richtige Versicherung wählen

Vor allem wenn es um einen Oldtimer geht, ist ein allumfassender Versicherungsschutz unverzichtbar.
Ein Vespa-Oldtimer sollte zwingend gegen Diebstähle, Schadensfälle und Unfälle versichert werden. Zum einen sind Ersatzteile für eine alte Vespa schwer zu erhalten und somit entsprechend teuer. Zum Anderen werden Vespa-Oldtimer leider immer öfter zu Diebstahlobjekten aufgrund des Marktwertes. Die Vespa sollte somit auch in einer geschützten Garage Ihren Platz finden.
Viele Versicherer bieten aufgrund des Marktwertes einen Rundumschutz zu fairen Preisen an.

Wenn diese einfachen aber effektiven Tipps angewendet werden, wird die Freude an einer Oldtimer-Vespa lange andauern.

banner helme 728x90 de 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

banner modern vespa 728x90 de 1
Cookie Consent mit Real Cookie Banner